Die Sportnation

Die Sportnation

In der heutigen Zeit ist es sehr schwierig, ein Land zu finden, das keinen starken Schwerpunkt auf der Entwicklung einer Sportnation hat. Abgesehen von den sehr benachteiligten Ländern verfügen die meisten Länder heute über irgendeine Form von Initiative oder strukturierten Programmen, die sie zu einem solchen führen. Aber was genau ist eine Sportnation? Was tun die einzelnen Länder, um diesen Status zu erreichen? Ist es die nationale Politik, dass der Sport eine herausragende Rolle in der Gesellschaft spielen muss? Dies sind einige der Fragen, die wir untersuchen werden, wenn wir die Natur einer Sportnation entdecken.

Alle aufstrebenden Sportnationen haben heutzutage eine geheime Agenda, und das ist die Entwicklung einer gesünderen Nation. Gesunde Menschen benötigen im Alter und in der Entwicklung weniger Kosten für die Pflege. Die Förderung eines aktiven und gesunden Lebensstils ist ein indirekter Weg, um die demographischen Probleme der höheren Lebenserwartung und der steigenden Gesundheitskosten anzugehen. In Ländern, die als Wohlfahrtsstaaten gelten, wie Australien, Großbritannien, Frankreich und Kanada, werden die Gesundheitskosten der Bürger hauptsächlich von den Staatskassen getragen. Dies könnte eine erhebliche Belastung für die Ressourcen des Landes darstellen, da die Gesundheitskosten in die Höhe geschnellt sind oder mit der Zeit weiter in die Höhe schnellen werden. Seit 1965 sind die Gesundheitskosten exponentiell gestiegen.

Dieser geometrische Anstieg stellt die Regierungen der Welt vor ein sehr anspruchsvolles Problem, da das Bevölkerungswachstum nicht nachgelassen hat. Tatsächlich wird für die Weltbevölkerung bis 2020 ein Überschreiten der 9-Milliarden-Marke prognostiziert. Wie können die Regierungen mit der so dringenden Notwendigkeit, ihre Bevölkerung zu erhalten, umgehen? Die Entwicklung einer Sportnation kann eine langfristige Strategie sein, um dieses Problem zu lösen. Der Schlüssel liegt darin, die Menschen fit und stark zu halten und hoffentlich Krankheiten und Beschwerden in Schach zu halten, so dass die Gesundheitskosten eingedämmt werden können.

Ein weiteres Merkmal, warum Sportnationen immer mehr entwickelt werden müssen, ist das Streben nach mehr Öffentlichkeit und positiver Imagepflege. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking wurde China erstmals zum Gesamtsieger in Bezug auf die während der Spiele gewonnenen Goldmedaillen. Es markiert den Aufstieg und die Rückkehr Chinas in die Spitzengruppe der Weltordnung. Als Sportnation hat sich China ein dauerhaftes und langlebiges Image und eine nachhaltige Öffentlichkeit geschaffen. Diese Art von positivem Imagegewinn hat die Auswirkungen auf andere Länder der Welt abgeschwächt. Wegen dieses Bildes der Sportnation, das geschaffen wurde, sehen die Menschen plötzlich viele Dinge über China anders. So werden beispielsweise die Sporttrainingssysteme zum Liebling für die ganze Welt. Die Sportgeräte und -produkte werden plötzlich stärker gekauft. Chinesische Sporthelden wurden zu Vorbildern. Kurz gesagt, das Land bekommt einen Schuss in den Arm, und die allgemeine Gesundheit des Landes hat sich verbessert. Sports Nations hat eine Möglichkeit, Menschen aus der ganzen Welt zu fördern und zu begeistern, und das ist eine gute Sache.

Sportnationen erhalten nicht nur einen Imagegewinn und ermöglichen die Bewältigung der Gesundheitskosten, sondern bringen auch Einnahmen für das Land. Während sich die Welt weiter in Richtung einer Sportwelt bewegt, werden Nationen, die erfolgreich zu Sportnationen werden, zum Ziel zahlreicher internationaler Spiele, Sportkonferenzen, Sportausstellungen, Trainingsreisen und Camps, sogar Investitionsziele für Unternehmen, die Sportartikel und -dienstleistungen herstellen. Man denke nur an den Bau von Stadien in Südafrika für die Fußballweltmeisterschaft. Wie viele Milliarden Dollar werden investiert, und wie viele Milliarden mehr werden bei solchen Veranstaltungen einfließen. Bei der Art des generierten Geldes ist es kein Wunder, dass Länder auf der ganzen Welt ihr Bestes tun, um Sportnationen zu werden, und sich dabei der Art von Funktionen entziehen, die nur Sportnationen haben.

Eines dieser Merkmale ist die Fülle an Sportanlagen und -programmen in einer Sportnation. In etablierten und erfolgreichen Sportnationen vermittelt der Lebensstil und die Infrastruktur das Gefühl eines wirklich gesunden und aktiven Menschen in ihnen. Stadien sind Denkmäler und Symbole des Fortschritts, Parks und Laufwege sind für die Masse zugänglich, Sportveranstaltungen für die Masse sind üblich, Werbekampagnen werden mit Sportwerbung gewaschen, Familien betreiben Sport mit ganzem Herzen und ganzheitlich. Auch in diesen Ländern sind staatliche Initiativen und die Unterstützung bei der Ressourcenallokation sehr offensichtlich. Die ganze Nation atmet nur die Sportkultur ein. Aufgrund all dieser Faktoren in einer Sportnation ist es nicht verwunderlich, dass auch der Lebensstandard im Land sehr hoch sein kann. Die Vorteile des Sports bieten den Menschen eine viel begehrenswertere Lebensweise. Wenn man sich erfolgreiche Länder wie Australien, Neuseeland, Deutschland, Amerika und sogar China ansieht, spürt man ein Gefühl von Frieden und Frische, was sich in dem großen Wunsch der Menschen widerspiegelt, sie zu ihren Migrations- und Reisezielen zu machen.

Sportnationen sind begehrte Ziele und Lebensräume für Menschen, die sich entwickeln können. Sie führen zu niedrigeren Gesundheitskosten, erhöhen das öffentliche Ansehen des Landes, das Gen und die Gesundheitsversorgung. All dies ist eine sehr positive Motivation für die Nationen, danach zu streben, eins zu werden. Auf lange Sicht wird es geschehen, aber es könnte nicht so einfach sein, dorthin zu gelangen, da es viele Herausforderungen gibt, vor denen Nationen stehen, um Sportnationen zu werden.

Jimmy Tong ist seit 13 Jahren Sportlehrer in Singapur, mit einem Abschluss in Sportwissenschaft und Sportunterricht von der Loughborough University in Großbritannien. Er verfügt über umfangreiche Trainererfahrung in Fußball-, Unihockey- und Rugby-Teams an den Singapore Schools und ist derzeit als Sport-Entwicklungsbeauftragter an den Singapore Schools sowie als aktiver Mitarbeiter von Sport-Trainingsartikeln zur Verbesserung der Sportleistung bei Athleten tätig. Er hofft, den Erfolg der Menschen zu ermöglichen, indem er sie mit wahren sportlichen Motivationen und inspirierenden Geschichten inspiriert.

Leave a Reply

Close Menu